| 13.55 Uhr

Auszeichnung für Nettetaler

Auszeichnung für Nettetaler
Christian Hlawa, Jacqueline Marzen, Uwe Schummer MdB, Lea Hurtz und Jan Venten in Berlin. FOTO: Schwerdt
Nettetal. Schule ist mehr als Unterricht. Das haben die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Nettetal bewiesen. Mit der hauseigenen Firma „Dein-Betrieb„ wurden sie von über 250 Bewerbern unter die zehn bestplatzierten des diesjährigen Bundes-Schülerfirmen-Contest gewählt. Von der Redaktion

Bei den Feierlichkeiten im Bundeswirtschaftsministerium unter der Schirmherrschaft des Bundesministers Peter Altmaier konnten die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Nettetal den mit einem Preisgeld ausgewiesenen sechsten Platz in Berlin ergattern.

Die Geschäftsidee der Jungunternehmer überzeugte die Expertenjury und Teilnehmer eines Online-Votings. Mit individuellen Bewerberfilmen stellen sie Betriebe aus Nettetal vor, um so den Kontakt zwischen jungen Menschen und ihrem zukünftigen Arbeitgeber herzustellen. Dabei arbeiten sie eng mit dem ebenfalls an der Schule gegründeten und bundesweit ausgezeichneten Berufsberatungsvereins baseL zusammen.

„Für viele ist die Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche unbekanntes Terrain. Und zwar auf beiden Seiten – Unternehmen und Jugendliche. Die Schülerfirma „Dein-Betrieb“ bringt Licht ins Dunkel: Informiert, orientiert und vernetzt Betriebe mit den zukünftigen Auszubildenden“, freut sich der Kreis Viersener Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer nach einem Gespräch im Deutschen Bundestag.

Hintergrund: Der Bundes-Schülerfirmen-Contest wurde 2010 von der Unternehmensfamilie MüllerMedien ins Leben gerufen, um den deutschen Unternehmernachwuchs zu fördern und Jugendliche zu motivieren, sich bereits während der Schulzeit unternehmerisch zu betätigen. Teilnehmen können alle Schülerfirmen in Deutschland. Die Schulart spielt keine Rolle.

(StadtSpiegel)