| 16.32 Uhr

„Phil“ kommt nach Nettetal

„Phil“ kommt nach Nettetal
Peter Nisters, Jürgen Ucher, Paul Lienen (v.l) – und der Kiependraeger natürlich auch – freuen sich schon auf die sechste „Oldie-Night“ in Nettetal-Lobberich. FOTO: Björn Rudakowski
Nettetal. Nach drei Jahren Pause ist sie wieder da: Zur sechsten Oldie-Night im Seerosensaal in Nettetal-Lobberich werden 800 Zuschauer erwartet. Die Phil Collins- and Genesis-Tribute-Band „Phil“ und das „Blues-Brother-Duo“ rocken am 7. Oktober den Seerosensaal. Von der Redaktion

Mit der sechsten Oldie-Night am Samstag, 7. Oktober, im Seerosensaal in Lobberich beweist die Spielschar der Breyeller Kolpingfamilie „De Wölese“ wieder einmal eindrucksvoll, dass sie mehr als „nur“ Karneval kann. Der Breyeller Karnevalsverein gehört schließlich zu den aktivsten Vereinen in unserer Region. Aufgrund der großen Nachfrage und des Erfolgs der Oldie-Night im Jahr 2014 kommen die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Paul Lienen nicht mehr darum herum, im Oktober wieder eine Neuauflage der beliebten Veranstaltung zu starten.

„Jedes der Mitglieder freut sich auf diesen Event“, sagt Lienen. Auch wenn das für den 48 Mitglieder starken Verein sehr viel Arbeit bedeutet, wird selbst das älteste Vereinsmitglied, der 88-jährige Friseurmeister Hans Hoffmanns, gerne seinen Beitrag leisten, damit die bis zu 800 Zuschauer zu guter Musik einen unvergesslichen Abend im Seerosensaal erleben werden.

Für den 7. Oktober holen „De Wölese“ zum zweiten Mal die Phil Collins- and Genesis-Tribute-Band „Phil“ nach Nettetal. Coverbands gebe es mittlerweile wie Sand am Meer, doch „Phil“ sei etwas ganz Besonderes. „Wenn man die Augen schließt, glaubt man, Phi Collins stehe auf der Bühne“, verspricht Jürgen Ucher, Karnevalspräsident des Vereins.

„Super, dass wir nach vier Jahren wieder in Nettetal zurück sein dürfen“, freut sich Leadsänger Jürgen „Phil“ Mayer. „Wir erinnern uns gerne an unseren Auftritt.“ Rund 800 Besucher kamen damals zur Oldie-Night. „Wir freuen uns besonders, dass wir zum Start unserer bundesweiten Herbstkonzerte wieder in Nettetal mit den sprichwörtlich netten Leuten eine Party mit den besten Songs von Phil Collins und Genesis feiern dürfen“, erklären Mayer und seine Bandkollegen.

Auch das „Blues-Brother-Duo“, das den Startschuss des um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) beginnenden Abends setzen wird, braucht sich nicht zu verstecken. Sänger Jochen Contzen hat schon im Vorprogramm von „Herman Brood“ und „Golden Earring“ gespielt.

Der Vorverkauf mit 19 Euro (24 Euro an der Abendkasse) hat jetzt begonnen. „Wir haben schon jetzt einige Karten verkauft“, freut sich Geschäftsführer Peter Nisters und weiß, dass sich ein Publikum „bis weit in den Ruhrpott“ für die Oldie-Night begeistern lässt.

Eine der vielen Vorverkaufsstellen ist wieder unsere Geschäftsstelle „die Anzeige“ auf der Hauptstraße 89 in Viersen, 02162/ 266366.

(StadtSpiegel)