| 16.22 Uhr

Verfolgung: Polizei schnappt Rollerfahrer

Brüggen. Quer durch Brüggen verfolgte am Dienstag, 8. Januar, gegen 19.50 Uhr eine Streifenwagenbesatzung einen Rollerfahrer, der augenscheinlich zu schnell unterwegs war. Alle Anhaltezeichen ignorierte der Fahrer. Stattdessen fuhr er ungebremst über Kreuzungen und den Kreisverkehr an der Hochstraße und versuchte, den Streifenwagen abzuschütteln. Von der Redaktion

Als die Fahrt durch ein Wohngebiet führte, brachen die Beamten die Verfolgung ab. Die anschließenden Ermittlungen führten die Beamten zu einer Adresse in Brüggen-Alst. Hier trafen die Beamten auf Roller und Fahrer. Grund der Flucht: Der Fahrer hatte ein falsches Kennzeichen an dem Roller angebracht. Zudem verfügte er nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis. Die Beamten stellten den Roller sicher.

Gegen den 20-jährigen Fahrer aus Niederkrüchten erstatteten die Beamten eine Anzeige. Er muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Kennzeichenmissbrauchs und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

(StadtSpiegel)