| 18.01 Uhr

Sechs Verletzte nach Blitzeinschlag

Sechs Verletzte nach Blitzeinschlag
Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an das Zeltlager gleich neben Schloss Dilborn. FOTO: Heike Ahlen
Brüggen (nms). Das Gewitter am Freitagabend hat in Brüggen für einen Blitzeinschlag mit Folgen gesorgt. Gegen 18.45 Uhr hat ein Blitz in einem Zeltlager neben Schloss Dilborn eingeschlagen. Dort campten Jugendgruppen, weil am Wochenende die alljährliche Dilborn-Trophy stattfinden sollte, die inzwischen abgesagt ist. Nach ersten Ermittlungen der Polizei haben Betreuer und Jugendliche versucht, einen Pavillon vor dem Wegfliegen zu retten und sind dabei mit Strom in Kontakt gekommen. Zwei Betreuer und vier Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Weil am Anfang die Zahl der Verletzten unklar war und nach den ersten Notrufen auch deutlich höher hätte sein können, wurden insgesamt 67 Rettungskräfte von Feuerwehr, Hilfs- und Regelrettungsdienst aus dem gesamten Kreisgebiet zur Einsatzstelle beordert. Der Einsatz dauerte bis 21 Uhr. Von Heike Ahlen
(Report Anzeigenblatt)