| 09.48 Uhr

Romantisch und familiär

Romantisch und familiär
Abendstimmung... FOTO: Ohmer
Bracht (co). Der kleine, familiär gehaltene Weihnachtsmarkt rund um die Brachter Mühle findet bereits zum fünften Mal statt - am 5. und 6. Dezember. Von Claudia Ohmer

Eine Budenstadt mit heimeliger Atmosphäre erfreut die Besucher rund um die Brachter Mühle am Wochenende, 5. und 6. Dezember. Mittlerweile ist die Mühlenweihnacht eine kleine Tradition, die nicht zuletzt wegen ihrer romantischen Atmosphäre großen Anklang findet. Neben dem Angebot der vielen lukullischen Genüsse werden verschiedene Künstler ihre Arbeiten zeigen. Ein Schmied arbeitet am offenen Feuer. Es wird Wolle gesponnen und weiterverarbeitet. Auf Rosis selbst gemachten Eierlikör wartet bereits ein Fanclub und Peters Vogelhäuschen finden sicherlich auch Abnehmer. Am Samstag, 5. Dezember, beginnt die Mühlenweihnacht um 14 Uhr. Darauf folgen die Programmpunkte Schlag auf Schlag. Um 15.30 Uhr ertönen Klänge des Gesangverein Wohlgemut Boerholz. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Frank Gellen um 16.30 Uhr präsentiert sich der Amicitia-Chor Bracht (18 Uhr). Der Brachter Musikverein Cäcilia macht ab 18.30 Uhr Stimmung. Die Buden sind mindestens bis 20 Uhr geöffnet. Am Sonntag öffnet der Markt um 11 Uhr seine Buden. Um 16 Uhr gibt es musikalische Unterhaltung durch den Kinderchor „Die Flummis“. Die Brachter Mühle, das Mühlencafé und die Buden der Mühlenweihnacht sind am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Zu „kindgerechten“ Zeiten ist der Nikolaus auf dem Gelände rund um die Brachter Mühle unterwegs. Das Rahmenprogramm wird von Vereinen aus der Gemeinde gestaltet.

(StadtSpiegel)