| 10.02 Uhr

Rollerfahrer schwer verletzt

Rollerfahrer schwer verletzt
Die Straße blieb knapp zwei Stunden gesperrt. FOTO: Heiek Ahlen
Brüggen. Mit schweren Verletzungen „bezahlte“ ein 56-jähriger Brüggener am Montag gegen 15.50 Uhr sein leichtsinniges Überholmanöver auf der Swalmener Straße, der B221, in Richtung Swalmen. Von der Redaktion

Aufgrund eines relativ langsam fahrenden landwirtschaftlichen Fahrzeugs hatte sich eine kleine Fahrzeugkolonne von etwa zehn Fahrzeugen gebildet, letztes Fahrzeug in dieser Kolonne war ein Sprinter.

Obwohl alle Autofahrer vor ihm auch auf eine Möglichkeit zum Überholen warteten und nicht ausscherten, versuchte der Brüggener mit seinem 50-er-Roller die gesamte Kolonne zu überholen. Dabei stieß er dann mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, blieb aber der einzige Verletzte.

Die Swalmener Straße blieb bis gegen 17.45 Uhr gesperrt. Der Roller des Verletzten wurde sichergestellt, da er nach ersten Zeugenaussagen vermutlich für seine Bauart viel zu schnell unterwegs war.

(StadtSpiegel)