| 16.11 Uhr

Nur sechs Termine fürs Stück

Nur sechs Termine fürs Stück
Carmen Marie Zens, Christian Stock, Verena Bill und Michael Coenen (v.l) freuen sich auf die Theaterfestspiele. FOTO: Heike Ahlen
Brüggen (red/hei). Am 30. Juli beginnen vor der malerischen Kulisse der Burg Brüggen die 8. Niederrheinischen Theaterfestspiele – dieses Mal ganz im Zeichen des zehnjährigen Jubiläums des NiederrheinTheaters, das die Festspiele traditionell ausrichtet. Von Heike Ahlen

Im Jahr 2007 haben Verena Bill und Michael Coenen das Niederrhein-Theater gegründet, sind als Duo erstmals aufgetreten – ihre erste Tour hatte fünf Auftritte. Im vergangenen Jahr waren es 130. Seit 2010 gibt es auch die sommerlichen Theater-Festspiele.

Highlight des diesjährigen Sommertheaters ist die französische Komödie „Das Spiel von Liebe und Zufall“ von Pierre Carlet de Marivaux (1730), ein heiteres Verwechslungsstück mit opulenten Kostümen und einem Burghof, der perfekte Kulisse ist für eine Zeitreise in die Gesellschaft der französischen Gründerzeit.

Angelika Pasch – in Personalunion Technik- und Kostümabteilung des Theaters – arbeitet noch fleißig an den Kostümen. Verena Bill verlegte die Handlung der turbulenten Verwechslungskomödie in die Mitte des 19. Jahrhunderts.

Mit von der Partie sind auch in diesem Jahr Carmen Marie Zens und Christian Stock, die bereits in anderen Produktionen des Niederrhein-Theaters spielen und gespielt haben.

Eine Besonderheit des diesjährigen Hauptstücks ist, dass es nicht wie seine Vorgänger später auf Tour geht oder im Winter in Schloss Dilborn zu sehen sein wird. Es ist nur an den sechs Terminen während der Festspiele zu sehen.

Premiere ist am Mittwoch, 9. August. Weitere Vorstellungen sind am 11., 12., 16., 18 und 19. August jeweils um 20 Uhr im Innenhof der Burg. Bei schlechtem Wetter wird die Aufführung in den Burgsaal verlegt.

Den Auftakt der Festspiele bestreiten auch in diesem Jahr die Sommerschauspielschüler mit ihrer End präsentation. Die Präsentation findet am Freitag, 28. Juli, um 20 Uhr in Schloss Dilborn statt.

Bis zum 20. August können sich die Zuschauer im Rahmen der 8. Niederrheinischen Theaterfestspiele auf eine Vielzahl von Aufführungen freuen. An den beiden Samstagen 29. Juli und 5. August zeigt der Schauspielkurs lebendiges Spiel, der auch bereits auf sein zehnjähriges Bestehen zurückblicken kann, „Shakespeares Greatest Hits“, ebenfalls im Schloss Dilborn.

Die Freiluft-Saison beginnt mit dem Kindertheater im Rahmen des Brüggener Sommers am Sonntag, 30. Juli, um 16 Uhr an der Burg. Der Eintritt zum „Froschkönig“ ist frei.

Nach den sechs Aufführungen des Hauptstücks dürfen sich die Kinder für Sonntag, 20. August, 16 Uhr, noch einmal auf Unterhaltung für Klein und Groß an der Burg freuen. „Peer und Gynt“ ist ein Märchen aus der Trollwelt von Sams-Erfinder Paul Maar.

(StadtSpiegel)