| 16.33 Uhr

Nach der Lesung wird gebastelt

Brüggen. Am Donnerstag, 3. März, starten die Kinderlesungen um 15 Uhr mit einer echten Neuheit in der Bücherei am Kreuzherrenplatz in Brüggen. Von Claudia Ohmer

Die Deutschbrasilianerin Christina Rivoir wird Kindern (ab fünf Jahre) aller Nationalitäten aus dem Buch „Zuhause kann überall sein“ von Irena Kobald und Freya Blackwood vorlesen auf Deutsch und Englisch. Die Kinder werden darüber sprechen, wie es sich anfühlt in einer fremden oder auch vertrauten Umgebung zu sein. Anschließend basteln die Kinder gemeinsam mit der Vorleserin zu diesem Thema.

Am Donnerstag, 10. März, ab 15 Uhr, werden Rittergeschichten im Turm der Burg Brüggen von zwei Lesepatinnen vorgelesen.

Und am Donnerstag, 17. März, wieder ab 15 Uhr, liest die Kinderbuchautorin Christel Netuschil für Kinder von sieben bis zehn Jahren aus ihrer Geschichte „Das Immerdein Licht“ in der Gemeindebücherei vor. Bei dieser Eventlesung wird anschließend gemeinsam gemalt und gebastelt.

Alle Lesungen sind für die Teilnehmer kostenlos; allerdings ist der Platz begrenzt, um Reservierung wird gebeten. Anmeldungen bitte in der Gemeindebücherei Brüggen, Kreuzherrenplatz 4, 02163/ 5701555 oder per Mail: buecherei@brueggen.de.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige