| 14.12 Uhr

Liebe mit Schloss besiegeln

Liebe mit Schloss besiegeln
Vielleicht ist eine Brücke genau der richtige Ort, um ein Liebesschloss aufzuhängen – denn Brücken verbinden. FOTO: Simone Krakau
Brüggen. Seit geraumer Zeit hängen verliebte Pärchen mit ihren Namen gravierte Schlösser an die Borner Brücken – ganz nach dem Vorbild der Rheinbrücke, die tausende Liebeschlösser zählt. Um auf Großstadtniveau zu kommen, muss Amor in unserem Gebiet dann scheinbar noch ein paar Pfeile verteilen – denn die Gitter bieten noch reichlich Platz. Von Simone Krakau

„Das Schloss ist nicht so groß, symbolisch eben nur, eiserner Liebesschwur, der unsere beiden Namen trägt“, singen die Höhner in ihrem Lied „Schenk mir dein Herz“ aus dem Jahre 2009. Auch wenn die kölsche Band in dem Song die Kölner Rheinbrücke und ihre zahlreichen Schlösser thematisiert, passt der Songtext doch genauso gut auf die Borner Brücken. Verliebte Pärchen haben sich vor geraumer Zeit ein Beispiel an der Großstadt genommen und eiserne Liebesschlösser an die Gitter gehängt.

Um sich ganz romantisch die ewige Liebe zu schwören, haben alle Pärchen auch ihre Namen oder mindestens ihre Initialen eingravieren lassen oder diese sogar selbst eingeritzt. Uli und Gitte schwören sich auf einem pinkfarbenen Schloss mit Herz „in love forever“ (dt.: verliebt für immer). Julias und Daniels Schloss kann man entnehmen, dass sie im August Jahrestag haben. Freunde für immer sind Lea und Anna, Desi und Stefan reichen lediglich ihre Namen auf dem Schloss als Liebesbeweis.

Wer nun auch symbolisch seine Liebe besiegeln möchte, hat dafür noch genügend Platz. Zahlreiche Gitter sind noch frei.

(StadtSpiegel)