| 16.02 Uhr

Lichtspektakel und Genesis

Lichtspektakel und Genesis
Buntes Lichtspektakel: Die Burg Brüggen leuchtet am kommenden Wochenende wieder in schönen Farben beim Festival „Brüggen-Klassik“. FOTO: Bruno Schüttler
Brüggen (bs). Bunte Lichter, tolle Musik und kulinarische Köstlichkeiten: Am Freitag, 24. August, und am Samstag, 25. August, findet das Festival „Brüggen Klassik“ rund um die Burg Brüggen statt. Von Bruno Schüttler

Wenn die alten Mauern der Burg in Brüggen in bunten Farben leuchten und das große Rundbogenzelt auf der Burgwiese steht, findet wieder das Festival „Brüggen Klassik“ statt. Wie gewohnt erwartet die Besucher an den beiden Festivaltagen wieder ein hochkarätiges und internationales Programm.

Den Anfang am Freitag, 24. August machen die „Fog Joggers“ aus Krefeld, die zeigen, wie man auch als deutsche Band international klingen kann. Einer ihrer Hits, „Waiting in the Wings“, wurde im Werbespot einer Bierbrauerei verwandt und dürfte daher vielen bekannt sein. Als Hauptakt folgt im Anschluss Ray Wilson, Ex-Sänger der Band „Genesis“, der mit seinem Genesis-Classic-Programm ordentlich einheizen wird. Als einer der erstklassigen Sänger Großbritanniens präsentiert er mit seiner Band die Songs von den frühen Genesis-Jahren bis hin zu den neusten Aufnahmen der Band, dazu eigene Liedern aus seiner Solokarriere. Seine Konzerte bereichert er aber auch mit Solo-Hits von Peter Gabriel, Phil Collins und Mike Rutherford. Einzigartig ist seine Karriere als Solo-Künstler und als Frontmann der erfolgreichen Bands „Stiltskin“ und „Genesis“.

Für den Samstag hat sich die „Brüggen Klassik-Haus-Band“ mit dem neuen Programm „Disco Inferno – and the beat goes on“ etwas Besonderes ausgedacht: Gemeinsam mit dem Ensemble der Kreismusikschule Viersen werden „Kings for a day“ unvergessliche Melodien in einer grandiosen Mischung aus Rock- und Orchestersound an der Burg Brüggen zum Klingen bringen und zeigen, wie man sein Publikum mit Disco-Klassikern begeistern kann. Alle Stücke wurden vom Schlagzeuger und Musikschullehrer Achim Buschmann eigens für diesen Abend in der orchestralen Besetzung zur Veranstaltung arrangiert. Als Support laden Tom Bauer und sein Amalfi-Sound-Orchestra mit ihrem Classical-Crossover-Programm und ihren ganz eigenen, atmosphärischen Klängen zum Mitsingen und -summen bekannter Melodien ein.

Für Snacks und Getränke stehen bewährte Teams zur Verfügung. Die Werbering-Lounge versorgt die Gäste mit Wein, Sekt und leckeren Cocktails, das Wild-West-BBQ-Team, ganz frisch zum „Deutschen Amateurgrillmeister 2018“ gekürt, wird mit seinen gegrillten Burgern und feinen Flammkuchen verwöhnen. Kombi-Tickets für beide Tage sind nur im Vorverkauf erhältlich und limitiert. Wer also an beiden Tagen dabei sein will und sparen möchte, sollte sich noch schnell sein Ticket sichern. Kinder unter 14 Jahren haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige