| 16.52 Uhr

Kreis saniert Radweg in Brüggen

Kreis saniert Radweg in Brüggen
Die Kreisstraße 20 in Brüggen-Genrohe. Zwischen dem Ortsausgang und der Ortschaft Lüttelbracht saniert der Kreis Viersen den Radweg auf 700 Metern. FOTO: Kreis Viersen
Brüggen. Arbeiten entlang der Kreisstraße 20 zwischen Lüttelbracht und Genrohe haben am Montag begonnen. Von Claudia Ohmer

Der Radweg entlang der Kreisstraße 20 in Brüggen wird erneuert. Darüber informiert das Amt für Technischen Umweltschutz und Kreisstraßen. Die Arbeiten haben am Montag begonnen. Es handelt sich um ein etwa 700 Meter langes Teilstück entlang der Genholter Straße und Genroher Straße zwischen den Ortschaften Lüttelbracht und Genrohe.

Der Radweg wird für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung des Radverkehrs erfolgt ab Ortsausgang Lüttelbracht über den südlich zur Boisheimer Straße (L 373) führenden Wirtschaftsweg und über die Boisheimer Straße bis zum Kreisverkehr L 373/K 20 in Genrohe. Der Kfz-Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Verkehrsteilnehmer müssen mit Behinderungen rechnen.

Die Arbeiten dauern rund drei Wochen. Witterungsbedingte Verzögerungen können nicht ausgeschlossen werden. Die Bauunternehmung Fonteyne aus Geldern führt die Arbeiten aus. Die Kosten betragen ca. 115.000 Euro. Weitere Informationen unter Telefon 02162/ 391235.

(StadtSpiegel)