| 13.33 Uhr

Kölsche Tön in Brüggen

Kölsche Tön in Brüggen
Kasalla - fünf Jungs mit neuen kölschen Tön. FOTO: Veranstalter
Brüggen. Wer Lust auf kölsche Töne und kölsche Stimmung hat, muss nicht in die Domstadt reisen. In Brüggen steigt am Samstag, 3. Oktober, 19.30 Uhr die Kölsche Nacht mit Kasalla und Querbeat. Von der Redaktion

Wenn’s in der Burggemeindehalle laut wird und knallbunte, schrill gekleidete Gestalten mit Trompeten, Saxofonen, Posaunen, Schlagzeug und viel Blech einziehen, wenn Sambarhythmen, Karnevalshits und Popmusik die Luft erfüllen die Musikerinnen und Musiker scheinbar chaotisch über die Bühne und an Tischen und Bänken vorbeiwirbeln - dann ist das Querbeat, eine Brass Band, die seit vier Jahren den Kölner Karneval im Sturm erobert hat und bei der das Publikum nichts mehr auf den Stühlen hält.

Die passende Kombination des Abends in der Burggemeindehalle: Kasalla. Neue kölsche Tön - dafür stehen die Jungs seit einigen Jahren. „Pirate“ gehört zu den größten Hits der Band. Auch live überzeugen die Jungs immer wieder. Und das werden sie auch in der Burggemeindehalle.

Los geht es am 3. Oktober um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr). Der Eintritt kostet im Vorverkauf 18,50 Euro (Rathäuser Bürggen und Bracht, Tourist-Info Burg Brüggen).

(Report Anzeigenblatt)