| 16.03 Uhr

In Erinnerung an Pierre Besancon

In Erinnerung an Pierre Besancon
Brigitte Besancon im Atelier ihres verstorbenen Mannes. FOTO: hei
Niederkrüchten (hei). Am Freitag, 20. Oktober, wird um 19 Uhr die Ausstellung „Einfach nur Kreide“ des Niederkrüchtener Künstlers Pierre Besancon in der Gemeindebibliothek am Laurentiusmarkt eröffnet. Von Heike Ahlen

Der Künstler Pierre Besancon verstarb im Februar. Die Gemeindebibliothek freut sich, nun eine Auswahl der Ausstellungsstücke in Erinnerung an Pierre Besancon zeigen zu dürfen. Die Werke stehen auch zum Verkauf.

„Das mache ich für Peter“, sagt seine Ehefrau Brigitte Besancon. Sie wird die Vernissage begleiten und freut sich auf viele Gespräche mit interessierten Besuchern bei einem Glas Sekt. Gezeigt werden rund 40 Bilder. Eine Wand hat Brigitte Besancon für Niederkrüchtener Motive reserviert.

Der gelernte Textilmuster- und Fotogravurzeichner hatte den Blick fürs Detail und die Hand, dieses hervorzuheben und in einen neuen Kontext zu setzen. Gemalt hatte Besancon immer schon, auch als er im Hauptberuf noch andere Dinge tat. Er experimentierte mit den verschiedensten Werkstoffen und Techniken. „Seine Bilder müssen einfach gesehen werden“, erklärt seine Frau.

Die Ausstellung ist noch bis zum 1. Dezember zu den Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek zu sehen.

(StadtSpiegel)