| 10.58 Uhr

Fußgängerin findet Verunfallten vier Stunden später

Eine Spaziergängerin findet einen 24-jähriger PKW-Fahrer ca. vier Stunden nachdem dieser in der Samstagnacht gegen 4 Uhr einen Unfall hatte.

Der 24-jährige Brüggener befuhr gegen 4 Uhr am Samstagmorgen den Deichweg in Richtung Swalmen und geriet aus bisher nicht geklärter Ursache im unbefestigten Bereich des Deichweges nach rechts von der Straße ab.
Sein Auto prallte gegen einen Straßenbaum. Dabei verletzte sich der junge Mann lebensgefährlich. Eine Spaziergängerin fand den verletzten Mann gegen 8:25 Uhr an seinem vollständig zerstörten Auto und alarmierte die Polizei und den Rettungswagen. Ein Rettungshubschrauber brachte den jungen Mann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Auf richterliche Anordnung wurde eine Blutprobe entnommen.