| 14.48 Uhr

Einbrüche im Christenfeld

Bracht. Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit von Sonntag, 5. Juli, 1 bis 14 Uhr, zunächst Zugang auf das Firmengelände eines Reifenhandels auf dem Christenfeld im Gewerbegebiet Bracht. Hierbei wurde mit Gewalt das firmeneigene Tor aufgedrückt und im Anschluss eine Fensterscheibe des Hauptgebäudes eingeschlagen. Die Täter erbeuteten neben Wertgegenständen aus den Büros auch die Autoschlüssel zu einem weißen Renault Master Kastenwagen, der abgemeldet auf dem Firmengelände stand, mit roten Überführungskennzeichen VIE-06323. Aus dem Reifenlager wurden weiterhin eine noch nicht zu beziffernde Menge Reifen gestohlen. Im gleichen Zeitraum kam es zu einem Einbruch in die Nachbarfirma, einem metallverarbeitenden Betrieb, indem – vom Gelände des Reifenhandels aus – der Zaun geöffnet wurde. Hier stahlen die Täter einige Tonnen Aluminiumblöcke in der Stückelung a 25 Kilogramm. Die Polizei geht davon aus, dass beide Einbrüche von denselben Tätern begangen wurden und die Beute auf Grund des hohen Gewichtes mit dem gestohlenen Kastenwagen und einem weiteren, noch unbekannten Fahrzeug abtransportiert wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen, die am frühen Sonntagmorgen Verdächtiges gesehen haben oder Angaben zu einem weißen Renault Master Kastenwagen und den roten Autokennzeichen VIE-06323, welche vermutlich an den Renault montiert wurden, machen können. Hinweise unter Tel. 02162/377–0 (ots). Von Claudia Ohmer
(StadtSpiegel)