| 14.02 Uhr

Ein Auto für den Verein ZAPUH

Ein Auto für den Verein ZAPUH
Brüggen/Nettetal (co). Der Verein ZAPUH GrenzLand - Zentrum für ambulante Palliativversorgung und Hospizarbeit - freut sich, dass es nun mit Hilfe von Spendern und Sponsoren gelungen ist, die Koordinatorin mit einem Auto auszustatten. Das Sozialnetzwerk Kriegers (Pflegedienst, Sanitätshaus und Hausnotruf) hat seinen Praeventi-Firmenwagen zur Verfügung gestellt, das Autohaus Tendyck GmbH hat den Nissan flott gemacht und für die Übergabe vorbereitet. Es spendet zudem für zwei Jahre die Werkstattkosten. Nun müssen nur noch Steuer und Versicherung sowie Tank kosten mit Spendengeldern und Mitgliedsbeiträgen sicher gestellt werden. Von Claudia Ohmer

Der Verein ZAPUH wurde im September 2015 gegründet und hat rund 45 Mitglieder. 15 ehrenamtliche Mitarbeiter sind im Einsatz. Weitere werden immer gesucht. Bald beginnt wieder ein neuer Kurs. Mehr Informationen über den Verein unter 02163/ 5749177 oder zapuh.grenzland@web.de.

Foto: Claudia Ohmer

(Report Anzeigenblatt)