| 14.11 Uhr

Der Theater-Countdown läuft

Der Theater-Countdown läuft
Die Schauspieler Verena Bill und Michael Koenen. FOTO: D. Wiesmann
Brüggen (co/red). Die 7. Niederrheinischen Theaterfestspiele in Brüggen beginnen bald. Zum Auftakt gibt es am 24. Juni das spannende Theaterstück „Neues vom Räuber Hotzenplotz“. Schon vorher gibt es zwei weitere Theater-Präsentationen. Von Claudia Ohmer

Der Startschuss für die 7. Niederrheinischen Theaterfestspiele fällt am Sonntag, 24. Juli, – bei freiem Eintritt – mit dem Kindertheaterstück „Neues vom Räuber Hotzenplotz“, dem Klassiker von Ottfried Preußler in einer Inszenierung von Niederrheintheater-Regisseurin Verena Bill. „Wenn drei Schauspieler sechs Figuren spielen und einer davon ein Räuber in Polizeiuniform und gleichzeitig ein Polizist in Polizeiuniform ist, dann bleibt kein Auge trocken“, sagt Michael Koenen. Das Stück wird als Freilichttheatervariante im Innenhof der Burg Brüggen gezeigt. Bei schlechtem Wetter geht es in den Burgsaal. Infos und Anmeldung unter www.niederrheinisches-theater.de.

Eingerahmt wird das Festivalprogramm durch Aufführungen zweier Nachwuchsschauspielgruppen, die im Vorfeld der Festspiele im Theaterworkshop der Sommerschauspielschule und im Schauspielkurs „Lebendiges Spiel“ Grundlagen der Schauspielerei kennengelernt haben. Am Freitag, 22. Juli, stehen die Stipendiaten erstmals auf der Bühne und präsentieren verschiedene Szenen der Weltliteratur.

Am darauffolgenden Samstag, den 23. Juli, präsentieren die Schüler des Schauspielkurses „Lebendiges Spiel“ zum 400. Todestag von William Shakespeare Szenen aus dessen Klassiker „Othello“. Beide Präsentationen finden bei freiem Eintritt im Theatersaal Schloss Dilborn in der Dillbornerstraße 61 in Brüggen statt.

Das Hauptstück der Theaterfestspiele, „Die besten Tage meines Lebens“ feiert dann am Freitag, 29. Juli, Premiere.

(Report Anzeigenblatt)