| 16.02 Uhr

Das geht unter die Haut

Brüggen. Es ist den Einrichtungen der offenen Jugendarbeit Second Home, Rollender Jugendtreff Big Bass, Jugendzentrum Kolibri und der Mobilen Jugendarbeit/ Streetwork Schwalmtal mit Unterstützung des Kreises Viersen gelungen, die „Theaterpädagogen“ mit ihrem Stück „Alles kaputt“ nach Bracht zu holen. Das Stück richtet sich an junge Leute von elf bis 15 Jahren und wird am Freitag, 12. Oktober, 16.30 Uhr, in Bracht in der Turnhalle am Südwall aufgeführt. Von der Redaktion

Lisa uns Jonas besuchen die Erich-Kästner-Gesamtschule. Dort läuft alles ganz normal: die Noten sind in Ordnung, sie haben Freunde und auch zu Hause geht alles seinen gewohnten Gang. Dann schickt Lisa ihrem Schwarm Benni aus der zehnten Klasse ein Foto von sich und plötzlich geht der Horror los. Jonas zieht durch ein Missgeschick den Spott seiner Klasse auf sich und landet ebenso in der Mobbing- Sackgasse.

Das Theaterstück „Alles kaputt“ der „Theaterpädagogen“ aus Düren zeigt zwei typische und leider alltägliche Fälle von Cybermobbing unter Jugendlichen und deren möglichen Folgen auf. „Alles kaputt“ geht jedoch, anders als ein reiner Vortrag, emotional unter die Haut.

Das Stück bietet aber auch mögliche Lösungsansätze, die im Anschluss an die Vorstellung diskutiert werden. Der Eintritt ist frei.

(StadtSpiegel)