| 16.41 Uhr

Brachter Mühle öffnet

Bracht. Zum 24. Niederrheinischen Radwandertag hat auch die Brachter Mühle am Sonntag, 5. Juli, ihre Pforten geöffnet. Von Claudia Ohmer

Am Mühlentag sind Darbietungen im Kunstradsport von Sportlerinnen des RV Adler 1901 MG-Neuwerk zu sehen (14 und 15 Uhr), es werden Führungen angeboten, auch für Kinder steht ein Kinderkarussell kostenlos zur Verfügung.

Im Inneren der Mühle wird darüber hinaus eine Ausstellung von Norbert Optenplatz („das Ei als Kunstprojekt“) gezeigt. Optenplatz ist nicht nur leidenschaftlicher Sammler von Eiern aus unterschiedlichsten Materialien, von Glas, Stein, Porzellan, Metall und Natureiern (Eier vom Zebrafink bis Strauß) und aus aller Herren Länder, sondern erstellt selber viele Eier aus Holz. Diese sind beispielsweise aus massivem Ebenholz mit der Brachter Dohle oder aus Lindenholz mit einem abstrakten Gesicht versehen. Einige seiner Werke haben sauber eingearbeitete Schubladen und sind darüber hinaus auch noch abschließbar. Optenplatz wird eine interessante Auswahl seiner Sammlung den Besuchern der Mühle präsentieren.

Alle interessierten Bürger sind eingeladen. Die Mühle und das Mühlencafé sind von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige