| 13.12 Uhr

Bio-Unterricht am Fluss

Bio-Unterricht am Fluss
Naturparklehrer Karl-Wilhelm Kolb bestimmt mit zwei Schülern die Wasserqualität der Schwalm. FOTO: Naturpark Schwalm-Nette
Brüggen. Naturpark Schwalm-Nette und Schwalmverband bilden Lehrer fort. Noch bis zum 28. April können sich Interessierte anmelden. Von Claudia Ohmer

Wie ist es um die Wasserqualität der Schwalm bestellt? Das prüfen Biologielehrerinnen und -lehrer im Rahmen einer Fortbildung des Schwalmverbands und des Naturparks Schwalm-Nette. Teilnehmen können Pädagogen der Sekundarstufen I und II.

Die Fortbildung findet statt am 5. Mai sowie 25. August, jeweils 14 bis 17 Uhr. Treffpunkt ist der Schwalmverband, Borner Straße 45a in Brüggen. Bitte an Gummistiefel und Outdoorkleidung denken.

Info und Anmeldung bis 28. April bei Naturpark-Lehrer Karl-Wilhelm Kolb in der Geschäftsstelle des Naturparks, Willy-Brandt-Ring 15 in Viersen. Die Anmeldung ist möglich per Telefon 02162/8170 9414, Fax 02162/81709424 oder E-Mail an kwk@npsn.de

Die Lehrer erfahren, wie sie mit ihren Schülern mit einfachen Mitteln Bäche und Flüsse untersuchen.

Nach einer Einführung im Schwalmverband in Brüggen geht die Gruppe an den Fluss. Die Teilnehmer lernen Wassertiere zu fangen, zu bestimmen und mit Hilfe eines Indexes die Gewässergüte zu ermitteln. Zudem gilt es die so genannte „Strukturgüte“ des Gewässern zu bestimmen – unter anderem durch die Beschaffenheit des Ufers, die Form der Gewässersohle und den Strömungsverlauf.

(StadtSpiegel)