| 09.51 Uhr

Bei Anruf Hochspannung

Bei Anruf Hochspannung
Brüggen. Spannung pur gibt es am 21. Januar um 20 Uhr in Schloss Dilborn in Brüggen, Dilborner Straße 63 - dann zeigt das NiederrheinTheater den Theaterthriller „Der Anruf“ von Stephan Eckel. Von der Redaktion

Nachtschicht in einem Computer-Callcenter. Mitarbeiterin Eva (Verena Bill) erhält einen Anruf von Marc (Michael Koenen), der Probleme mit seinem Laptop hat. Während des Gesprächs präsentiert sich der junge Mann sympathisch, aufmerksam, witzig und charmant. Man flirtet miteinander, tauscht Komplimente aus, steht kurz davor, ein Treffen zu vereinbaren.

Dann wendet sich das Blatt. Marc gibt sich als Evas Stalker zu erkennen, der beängstigend detaillierte Einblicke in ihr Privatleben genießt. Ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem Mann am Telefon beginnt, der sich immer mehr als ernst zu nehmende Bedrohung herausstellt. Denn Eva besitzt ein dunkles Geheimnis, das zunehmend ans Licht kommt.

Ein spannendes Theaterstück um Täter und Opfer, das den Zuschauer bis zum Schluss in Atem hält. Denn nichts ist so, wie es scheint und niemand ohne Schuld.

Tickets gibt es ab 14,50 Euro an der Theaterkasse in der Burg Brüggen, im Brüggener Reisebüro, telefonisch unter 02163/ 889124 oder auf der Homepage unter www.niederrheintheater.de.

(Report Anzeigenblatt)