| 10.49 Uhr

„Tod an der Niers“

„Tod an der Niers“
Das Cover des Krimis.
Brüggen. Am Freitag, 4. Dezember, ab 19.30 Uhr, liest der Autor Christoph Güskens aus seinem Krimi „Tod an der Niers“ in der Gemeindebücherei Brüggen. Von Claudia Ohmer

In der Niers wird eine Tote entdeckt. Ein ganz gewöhnlicher Mordfall, findet Hauptkommissar Grimm, der kurz vor der Pensionierung steht und für den Idealismus seines jungen Kollegen van Dijk zunächst nur Zynismus übrig hat. Das ändert sich schlagartig, als ein alter Bekannter von ihm in den Fokus der Ermittlungen gerät. Jetzt setzt Grimm alles daran, nicht nur den aktuellen Fall, sondern auch ein lange zurückliegendes Verbrechen aufzuklären…

Der Autor Christoph Güsken, in Mönchengladbach aufgewachsen, übersetzte Drehbücher und textete für die Springmaus in Bonn. Seit 1995 lebt er als freier Autor in Münster. Karten (fünf Euro) in der Gemeindebücherei Brüggen, Kreuzherrenplatz 4, 02163/ 5701555, buecherei@brueggen.de oder in der Buchhandlung am Kloster.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige