| 10.52 Uhr

„Der Anruf“ - Spannung pur

„Der Anruf“ - Spannung pur
Verena Bill spielt im neuen Stück „Der Anruf“ die Eva und führt auch Regie. FOTO: Niederrhein Theater
Brüggen. Die schlechte Nachricht vorweg: Die Welturaufführung des Thrillers „Der Anruf“, die am Freitag, 26. Februar, vom Niederrheintheater präsentiert wird, ist ausverkauft. Die gute Nachricht: Es gibt noch einige Karten für einen weiteren Termin am Samstag, 19. März, im Schloss Dilborn. Von Claudia Ohmer

Die Handlung: Während der Nachtschicht in einem Computer-Callcenter erhält Eva einen Anruf von Marc, der vorgibt, Probleme mit seinem Laptop zu haben. Marc, zunächst sympathisch, witzig und charmant, entpuppt sich als Stalker, der beängstigend detaillierte Kenntnisse von Evas Privatleben hat. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, in dem sich der Mann am Telefon mehr und mehr als ernstzunehmende Bedrohung herausstellt. „Der Anruf“ – ein spannendes Stück um Täter und Opfer, das den Zuschauer in Atem hält. „Dieser Thriller tritt in unserem Programm die würdige Nachfolge des Stückes ’Misery’ an“, erklärt Verena Bill. „Mit dem ’Anruf’ gehen wir nach den Aufführungen in Brüggen dann auch direkt auf Tournee.“

Karten gibt es in der Tourist-Info in der Burg Brüggen.

(Report Anzeigenblatt)