| 13.45 Uhr

250 Kilo-Fliegerbombe in Bracht gefunden
172 Einwohner müssen evakuiert werden - Vollsperrung B221

250 Kilo-Fliegerbombe in Bracht  gefunden: 172 Einwohner müssen evakuiert werden - Vollsperrung B221
Eine Fliegerbombe wurde auf einem Acker in Bracht gefunden. FOTO: nms
Bracht. In Bracht auf einem Acker an der Straße "Bass" ist eine englische Fliegerbombe von 250 Kilogramm aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Momentan läuft die Evakuierung von 172 Einwohner aus einem 250 Meter-Radius (Teile der Kaldenkirchener Straße, Hülst und Bass). Die Evakuierten sollen sich im Feuerwehrgerätehaus Bracht melden. Von Redaktion/nms

Ein 86-jähriger Zeitzeuge, der damals nicht aus Bracht evakuiert wurde, hatte sich bei der Gemeinde gemeldet und angegeben, sich daran zu erinnern, dass eine Bombe auf den Acker gefallen war. Es wurden Luftaufnahmen von dem angegebenen Gebiet gemacht. Gestern hat man nun bei Untersuchungen 28 Schuss scharfe Munition und auch die Bombe gefunden, die in drei Metern Tiefe liegt. Jetzt soll der Zünder der Fliegerbombe abgesprengt werden - per Fernsteuerung. So soll die Bombe entschärft werden.

Ab 14.05 Uhr gibt es eine Vollsperrung B221 zwischen Stiegstraße und Kreisverkehr an der Autobahn.