Alle Städte/Gemeinden-Artikel vom 7. August 2015
Dauerlösung angedacht

Flüchtlinge ziehen ins ehemalige Kaisers-Hochhaus

Die zurzeit in der Sporthalle Ransberg untergebrachten 150 Flüchtlinge werden in der kommenden Woche in das ehemalige Kaisers-Hochhaus umziehen.  Das ist das Ergebnis intensiver Verhandlungen sowohl mit dem Eigentümer des leerstehenden Gebäudes am Lichtenberg als auch der Bezirksregierung Düsseldorf. Die Bezirksregierung hatte die Stadt Viersen verpflichtet, 150 Plätze für die Erstunterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen.  mehr

NEW öffnet Bad für Flüchtlingskinder

Jochen Häntsch hat gemeinsam mit der SPD AG 60 plus eine Initiative gestartet, um Flüchtlingskindern aus Viersen einen Besuch im Schwimmbad am Ransberg in Dülken zu ermöglichen. Das liegt direkt neben der Turnhalle, in der seit einigen Wochen rund 150 Flüchtlinge untergebracht sind. Häntsch stellte folgende Anfrage: „Da die Flüchtlinge in der Sporthalle am Viersener Ransberg unmittelbar neben dem dortigen Bad untergebracht sind, und die Flüchtlingskinder diese Nähe auch bereits erkannt haben , stellt sich die Frage, ob nicht die NEW in großzügiger Weise diesen Kindern die Möglichkeit bieten kann, bei diesem heißen Wetter, einmal kostenlos zu baden?“ Jetzt kam die freudige Antwort der NEW: „Wir sind gerne bereit, das zu ermöglichen. mehr