| 12.54 Uhr

Kampfmittel aus dem Weltkrieg?
Dülken: Weitere Sondierungsarbeiten

Dülken. Die laufenden Sondierungsarbeiten wegen des Verdachts auf Weltkriegs-Kampfmittel im Bereich Gasstraße/Breyeller Straße in Dülken werden fortgesetzt. Unter anderem sind noch Untersuchungen unter einigen privaten Garagen erforderlich, die in der kommenden Woche stattfinden werden. Von der Redaktion

Aktuell wird ein Verdachtspunkt im Bereich eines Garagenhofes an der Breyeller Straße genauer untersucht. Hierzu sind umfangreichere Erdarbeiten erforderlich. Um diese Arbeiten möglichst reibungslos ausführen zu können, mussten kurzfristig auf der Breyeller Straße zwischen Gasstraße und der früheren Bahntrasse Halteverbotszonen eingerichtet werden. Diese sollen insbesondere die An- und Abfahrt von Lastwagen ermöglichen, die hier Erdreich abfahren müssen. Die Stadt Viersen bittet darum, die Verkehrsbeschränkungen zu beachten. Für durch die Arbeiten entstehende Beeinträchtigungen bittet die Stadt um Verständnis.

Sollten während der Sondierung verdächtige Gegenstände entdeckt werden und weitere Maßnahmen erforderlich sein, wird die Stadt Viersen die Öffentlichkeit sofort darüber informieren.