| 15.42 Uhr

Lieblingssport entdecken

Lieblingssport entdecken
Auch Hockey stand für die Kleinen schon auf dem Programm. FOTO: M. Lengersdorff
Viersen. Der Zonta Club Viersen bietet mit seinem Projekt „Schwebe-Balken“ Vorschulkindern der Stadt einen leichten Zugang für Sportangebote an. Von der Redaktion

Vor inzwischen anderthalb Jahren hat der ZONTA Club Viersen seine Eigeninitiative „Schwebe-Balken - Sport ist kinderleicht“ an den Start gebracht. Das Projekt ermöglicht Vorschulkindern der Kindertageseinrichtungen aus allen Stadtteilen Viersens das Kennenlernen vielfältiger Sportangebote und die Entdeckung einer Lieblings-Sportart, die sie auch nach der Einschulung weiterbetreiben können.

Gewinner des Projektes sind auf der einen Seite die Jüngsten in der Stadt: Sie lernen sinnvolle und bereichernde Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung kennen. Gesundheit und Fitness, Ausdauer und Kraft, Motorik und Koordination, Selbstwertgefühl und Sozialkompetenz werden gefördert. Auf der anderen Seite profitieren die in das Projekt eingebundenen Sportvereine, die durch das Projekt Nachwuchs gewinnen können. Wie läuft das konkret ab? Die Vorschulkinder einer Viersener Kindertageseinrichtung bekommen die Möglichkeit, im Zeitraum von zwölf Wochen zwölf verschiedene Sportarten zu testen. Dazu können die Vereine ihre Sportangebote in einer 60-Minuten-Einheit im Rahmen einer Schnupperstunde präsentieren. Für die Planung und Organisation konnte Friederike Boeken, selbstständige Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (auch bekannt durch „Fit in den Frühling“), gewonnen werden. Die Finanzierung des Projekts liegt vollständig beim Zonta Club Viersen; für die teilnehmenden Kindertageseinrichtungen entstehen keine Kosten.

Inzwischen sind vier „Schwebe-Balken“-Zyklen erfolgreich über die Bühne gegangen. Der erste Zyklus wurde mit der Kindertageseinrichtung „Arche Noah“ in Alt-Viersen von September bis November 2013 durchgeführt.

(StadtSpiegel)