| 10.09 Uhr

Silber für Madeline Folgmann

Silber für Madeline Folgmann
Raoul Heurs, Madeline Folgmann und Trainer Björn Pistel bei den Kroatien Open. FOTO: TGN
Nettetal (ur). Mit der Silbermedaille im Gepäck kam Taekwondo-Kämpferin Madeline Folgmann von den Kroatine Open zurück nach Nettetal. Von Ulrich Rentzsch

Nach drei packenden Siegen bei starker Konkurrenz unterlag Madeline Folgmann erst im Finale der Vize Olympiasiegerin Bogdanovic. Obwohl die Nettetalerin im ersten Kampf gegen die Serbin Marija Marjanovic noch ein wenig angespannt ins Turnier einstieg, gelang ihr ein glatter 15:5-Sieg.

Gegen die Österreicherin Christina Schoenegger war die gewohnte Spritzigkeit und Dynamic wieder da. Bei deutlicher Führung schaltete die Seenstädterin einen Gang zu viel zurück. Schoenegger kam auf 14:15 heran. Dabei blieb es aber, Folgmann stand im Halbfinale.

Gegen die sehr agile und gute Spanierin Lydia Garcia Aunon lag Madeline Folgmann bis 30 Sekunden vor Schluss noch 3:5 zurück, glich aus, fiel noch einmal zurück (5:6) und schaffte tatsächlich ganz knapp vor dem Ende die 7:6-Führung.

Gegen die Sportstudentin auf Tijana Bogdanovic hatte Folgmann im Finale kaum eine Chance, weil ihr die entscheidende Durchschlagskraft fehlte. 4:11 hieß es am Ende aus Nettetaler Sicht. „Mit Silber kann Folgmann trotzdem auf eine gutes Turnier schauen“, resümierte Trainer Björn Pistel.

Raoul Heurs startete in der Klasse bis 73 Kilogramm, eine Klasse höher als gewohnt. Gegen den späteren Finalisten aus Italien Giuseppe Guarna gelang zwar ein verheißungsvoller Start, doch Heurs musste viele gut getimte Treffer seinen Gegners hinnehmen und schied aus.

(Report Anzeigenblatt)