| 11.32 Uhr

Rund um den Bismarckturm

Viersen. Vergangenen Samstag, 18. Oktober, gingen beim 67. Viersener Herbstwaldlauf wieder viele Ausdauersportler an den Start. Bei bestem Wetter führte die Strecke rund um den Bismarckturm. Von der Redaktion

Insgesamt gingen über 300 Läuferinnen, Läufer und Walker an den Start über die sieben Strecken - von 500 Metern für die Bambini bis zehn Kilometer für alle Klassen. Einige wenige Starter wagten sogar den doppelten Start über zunächst zehn und dann fünf Kilometer, oder aber walkten erst sieben Kilometer, um dann später noch fünf Kilometer zu laufen.

Die jüngsten Teilnehmer (Junis Heraich und Henri Heinrich) waren aus dem Jahrgang 2012 und wagten den Start bei den Vierjährigen über die 500-Meter-Strecke der Bambini. Die ältesten Teilnehmer (Wille Schulze und Dieter Otten, Jahrgänge 1936 und 1937) bei den Läufern wagten sich an die Fünf-Kilometer-Strecke, bei der Zehn-Kilometer-Strecke war dies Jan Kremers, Jahrgang 1939.

Besonders zu erwähnen sind Waltraud Peter und Christian Geyer (Jahrgang 1938 und 1932), die beide mit hervorragenden Ergebnissen als älteste Teilnehmer die Sieben-Kilometer-Walking-Strecke bewältigten.

(StadtSpiegel)