| 15.33 Uhr

Kleinkaliber-Schießen
Marjolaine holt den deutschen Meister-Titel

Nettetal. Spannender und aufregender konnte die Deutsche Meisterschaft der Sportschützen in München für die junge Schützin Marjolaine Pot d'Or aus Nettetal Leuth nicht sein. Die 16-Jährige wurde Deutsche Meisterin in der Disziplin "Kleinkaliber 50 Meter Dreistellung". Von der Redaktion

Mit einer Anzahl von 572 Ringen ergatterte sie sich vor gut zwei Wochen den Deutschen Meistertitel und die begehrte Goldmedaille. Gleich einen Tag später errang Marjolaine mit dem KK Gewehr beim 60 Schuss Liegendprogramm auf 50 Meter ein Ergebnis von 594 Ringen und somit den Vizemeistertitel und die Silbermedaille.

Während sich ihre Begleiter in München und die Familie und Freunde zuhause noch im Freudentaumel befanden, konzentrierte sich die Sportlerin schon wieder auf ihren letzten Wettkampf.

Zusammen mit ihren Mannschaftskoleginnen Lara Quickstern und Eileen Schäfergockel aus Elsen startete sie um acht Uhr zum 40 Schussprogramm mit ihrem Luftgewehr auf zehn Meter. Sie erzielte dabei im Einzel ein sehr gutes Ergebnis von 395 von 400 Ringen und wurde erneut Vizemeisterin. Gleichzeitig gelang es ihr auch mit ihrer Mannschaft zusammen mit 1168 Ringen den Vizetitel zu erkämpfen.

Am Ende der Deutschen Meisterschaft gingen somit eine Goldmedaille und drei Silbermedaillen an die Nettetalerin. Bei allen Wettkämpfen wurde Marjolaine von ihrem Vater und Trainer Frank Pot d'Or und vom Bundestrainer Achim Veelmann unterstützt. Diese waren vom Erfolg sichtlich berührt. Auch die Nierslandschützen aus Nettetal Hinsbeck sind begeistert vom Triumph ihrer Vereinskameradin und sehen dem Start der Rheinlandligasaison freudig entgegen.