| 12.02 Uhr

Golf: Esser-Radeck erst nach Stechen Clubmeister

Golf: Esser-Radeck erst nach Stechen Clubmeister
Andreas Esser-Radeck, Vincent Koppitsch, Karina Hantel und Angela Körfers feierten ihre Clubmeistertitel im GC Haus Bey. FOTO: Privat
Nettetal. Im Golfclub Haus Bey fanden jetzt die Clubmeisterschaften statt. Knapp 50 Teilnehmer starteten in der offenen und der Senioren-Klasse. Von der Redaktion

Bei den Damen war relativ schnell klar, dass gegen die amtierende Clubmeisterin Karina Hantel nicht viel auszurichten war, zu groß war der Vorsprung, der nach drei Runden 20 Schläge betrug. Souverän brachte sie den Vorsprung über die Runden. Platz zwei ging an Deborah Renkens, weitere fünf Schläge dahinter landete Kerstin Schmitz auf dem dritten Platz.

Bei den Herren war es deutlich spannender. Ohne Titelverteidiger Tom Büschges (Schulabschlussfahrt) legte sein Bruder Tilo gleich gut los. Im weiteren Verlauf der Runde zogen Vincent Koppitsch und Wichard Koch gleich. Ein „Zwischenspurt“ auf den Löchern 14 bis 16 brachten dann Vincent Koppitsch auf die Siegerstraße, der seine Führung nicht mehr abgab. Wichard Koch wurde Zweiter, Tilo Büschges Dritter.

Bei den Seniorinnen wurde Angela Körfers ungefährdet Clubmeisterin (185 Schläge). Schlaggleich (196) kamen Silvia Gabriel und Petra Toll-Büschges auf die Plätze zwei und drei.

Bei den Senioren war die Meisterschaft am spannendsten. Nach zwei Runden ergab sich der absolute Gleichstand von je zweimal 85 Schlägen. Hier wurden die beiden Finalisten wieder auf Bahn eins geschickt, um im Stechen den Sieger zu ermitteln. Andreas Esser-Radeck behielt hier die Nerven und sicherte sich auf dem zweiten Extraloch den Sieg. Christian Braune wurde somit Zweiter. Mit zwölf Schlägen Rückstand sicherte sich Henk de Bruin mit einer sehr guten Finalrunde den dritten Platz.

(Report Anzeigenblatt)