| 13.33 Uhr

Gold für Emel Karagöz

Gold für Emel Karagöz
Emel Karagöz und Trainer Björn Pistel. FOTO: TGN
Nettetal. Die Taekwondo-Kämpferin der TG Jeong Eui Nettetal Emel Karagöz erkämpfte sich bei den Luxemburg Open souverän die Goldmedaille. Von der Redaktion

Die Kadettin aus Nettetal wurde nach ihrem Einsatz im letzten Jahr bei der Kadetten Europameisterschaft zum zweiten Mal von Bundestrainer Marco Scheiterbauer ins Team der Deutschen Nationalmannschaft berufen. Emel war stolz, erneut den Adler tragen zu dürfen und reiste mit ihrem Verein hochmotiviert nach Luxemburg, wo sie auf die Nationalmannschaft traf. Nach der Auslosung war sie etwas enttäuscht, dass sie nicht mehr Kämpfe hatte. Sie hatte ein Freilos und stand sofort im Finale ihrer Gewichtsklasse bis 59 Kilogramm. In diesem Finale traf sie auf die Deutsche Eda Tunc aus Ingelheim. Emel schaffte es von Beginn an, dem Kampf ihren Stempel aufzudrücken. Tunc hat den Angriffen der Seenstädterin nichts entgegen zu setzen. Karagöz fuhr vorzeitig einen 20:0-Sieg ein und sicherte sich damit Gold – ein weiterer guter Test vor der Kadetten-Euro im Oktober in Spanien.

Trainer Pistel und auch Karagöz hätten sich zwar mehr Konkurrenz gewünscht, was man sich aber nicht immer aussuchen kann. Daher sind beide zufrieden mit dem Erfolg und freuen sich über eine weitere Medaille in einem bis jetzt sehr guten Jahr für die junge Bundeskaderathletin aus Nettetal.

(Report Anzeigenblatt)