| 10.00 Uhr

Wirsing schmeckt auch kalt

Wirsing schmeckt auch kalt
Unter den Schichten aus Hackfleisch und Äpfeln verbirgt er sich: der Wirsing FOTO: Gina Dollen
Eisbergsalat, Feldsalat, Rucola - für die Grundlage im Salat gibt es viele Möglichkeiten. Eine, die jedoch kaum einer kennt ist Wirsing als "Salatblatt". Ist ungewöhnlich, schmeckt aber sehr lecker herb und und für eine Kohlsorte trotzdem dezent.

Und so einfach ist der Wirsing-Salat gemacht: Den Wirsing in circa drei Zentimeter große Stücke schneiden. Am einfachsten ist das, wenn ihr die Blätter einmal in der Mitte faltet, und dann in Streifen schneidet. Danach nurnoch in die gewünshcte Größe zupfen. Den grünen Kohl jetzt in kochendem Salzwasser circa fünf Minuten blanchieren - das heißt: zum Kochen ins heiße Wasser geben, mit einer Schaumkelle herausholen und mit kaltem Wasser abspülen. So behält euer Wirsing Biss und seine schöne Farbe. Gut abtropfen lassen und zwischen sauberen Geschirrtüchern etwas ausdrücken. Aber: nicht "auswringen", dann wird alles matschig. Den Wirsing in einer flachen Schale mit Salz, Pfeffer,  zwei Esslöffeln Zitronensaft und drei Esslöffeln Olivenöl mischen.

Jetzt zwei Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin bei starker Hitze krümelig und knusprig braten. Achtung: das Bratfett aufbewahren, das brauchen wir später noch. Mit Salz, Honig, Oregano und Chiliflocken mischen und über dem Wirsing verteilen.

Dann wird der Joghurt mit einem Esslöffel Zitronensaft und einer Prise Zucker verrührt.

Im nächsten Schritt werden die Äpfel geviertelt, entkernt und in feine Spalten geschnitten. Mit der Butter und dem Bratfett des Hacks werden sie  rundum hellbraun angebraten und mit Currypulver und einer Prise Zucker gewürzt. Abgelöscht wird mit dem Apfelsaft. Das Ganze jetzt einfach  aufkochen und fast vollständig einkochen lassen, sodass ihr einen dickflüssigen Sut erhaltet.

Den angerührten Joghurt und die Apfelspalten über dem Hack verteilen, den Curry-Apfel-Sud darüberträufeln und mit einigen Basilikumblättern dekorieren - fertig.

Wer möchte kann jetzt noch etwas frischen Ziegenkäse über den Salat bröseln, der passt prima zu den Äpfeln.

Wir sind gespannt wie euch diese Salata-Alternative gefällt und freuen uns auf eure Kommentare.

Eure "Schmeckt das?"-Mädels

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wirsing schmeckt auch kalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.