| 13.43 Uhr

Wieder mal frischen Fisch auf den Tisch

Wieder mal frischen Fisch auf den Tisch
Immer wieder eine Leckerei.
Warum eigentlich nicht mal wieder Fisch? Warum eigentlich überhaupt Fisch? Fragen, die man nicht nur zu Aschermittwoch beantworten muss, sondern das ganze Jahr hindurch. Die Antwort ist einfach: Fisch ist gesund und gehört nicht nur nach den Karnevalstagen jede Woche auf den Speiseplan. Von Ulrich Rentzsch

Kreis Viersen (ur).

Fisch schmeckt, wenn dieser richtig zubereitet wird. Die Köche in der Gastronomie geben sich natürlich die größte Mühe, um den Gaumen ihrer Kunden zu verwöhnen. In den vergangenen Jahren konnte man beobachten, dass die Nachfrage nach Fisch deutlich gestiegen ist. Experten legen sich inzwischen fest: Das war so nicht abzusehen. Hatte man nicht den Eindruck, dass Fisch etwas ganz Besonderes, etwas Exklusives ist? Außer Fischstäbchen natürlich. Die Forschung blieb nicht stehen. Besonders der hohe Anteil an Omega 3 Fettsäuren ließ die Beliebtheit von Fisch nach oben schnellen. Somit war Fisch eine Art Jungbrunnen. Wer bewusst essen, auf seine Gesundheit achten will, wählt mindestens einmal in der Woche Fisch aus. Viele Ernährungswissenschaftler raten sogar dazu, mindestens zwei- oder dreimal in der Woche Fisch zu essen. Also genießen Sie nicht nur Aschermittwoch den Fisch – zubereitet von den Köchen der Region.

(StadtSpiegel)