| 15.40 Uhr

Sportlicher Verwaltungsvorstand

Sportlicher Verwaltungsvorstand
Kreis Viersen. Die Verwaltungsspitze des Kreises Viersen kann sich ab sofort ein Sportabzeichen ans Revers heften: Landrat Dr. Andreas Coenen, sein Büroleiter Karl Schippers und die Dezernenten Ingo Schabrich, Katarina Esser, Andreas Budde und Thomas Heil haben Urkunde und Abzeichen von der KreisSportBund-Vorsitzenden Angelika Feller übergeben bekommen. Von der Redaktion

Dass die Verwaltungsspitze durchgehalten hat, belegen die Urkunden: Alle Teilnehmer schafften das Abzeichen in Gold. „Ich bin mir sicher, dass das nicht unsere letzten Sportabzeichen waren“, sagte Landrat Dr. Andreas Coenen, „wir haben das trotz voller Terminkalender geschafft.“

Die meisten haben so wie er ihre Prüfungen in leichtathletischen Disziplinen gemacht. Katarina Esser zog es dagegen ins Schwimmbad, Thomas Heil hat sich aufs Rennrad gesetzt. Die Vorsitzende des KreisSportBundes, Angelika Feller, freut sich darüber, dass der Landrat und seine Mitarbeiter so aktiv sind: „Ich hoffe, dass sich dadurch viele im Kreis Viersen ermuntert fühlen, auch ein Sportabzeichen zu erwerben.“

Im Kreis Viersen haben im Jahr 2015 so viele Menschen ihr Sportabzeichen gemacht wie schon mindestens fünf Jahre nicht mehr. 4 290 Sportabzeichen konnte der KreisSportBund verleihen.

Im Bild (von rechts/ mit Urkunde): Landrat Dr. Andreas Coenen, Kreisdirektor Ingo Schabrich, Sozial- und Gesundheitsdezernentin Katarina Esser, Landratsbüro- und Personalamtsleiter Karl Schippers, Bau- und Umweltdezernent Andreas Budde, Kämmerer Thomas Heil; (von links/ ohne Urkunde): Kreissportbunds-Geschäftsführerin Klaudia Schleuter, Vorsitzender Angelika Feller und Jörg Anstötz.

Foto: Kreis Viersen

(Report Anzeigenblatt)