| 09.31 Uhr

Rauchoasen für Aficionados

Was als einfache Blattrolle begann, entwickelte sich inzwischen zum Exportschlager: die Zigarre. Insbesondere die Habano ist bei Zigarrenliebhabern weltweit beliebt. Auch in der Umgebung von Viersen kommen Aficionados in den Genuss der kubanischen Zigarre.

Entspannung und Genuss stehen beim Rauchen einer Zigarre im Vordergrund. Denn im Gegensatz zu einer Zigarette ist eine Zigarre kein kurzes Vergnügen. Ein guter Smoke kann immerhin bis zu 90 Minuten in Anspruch nehmen. Bei Aficionados sind besonders Zigarren aus Kuba beliebt. Kein Wunder, gilt der Inselstaat doch als Geburtsort der Zigarrenindustrie. Die Habano, das Nationalsymbol des Landes, ist auch in Nordrhein-Westfalen zu finden.

Besonders Düsseldorf bietet Neugierigen und Zigarrenliebhabern einen Ort, wo der Genuss ausdrücklich erwünscht ist. Die "Cigarworld Lounge" ist eine wahre Genuss-Oase im sonst rauchfreien Nordrhein-Westfalen. Wer dabei allerdings an verrauchte Räume und dicke Luft denkt, täuscht sich. Auf 400 qm bietet die Lounge das ideale Ambiente für einen guten Smoke. In den zwei begehbaren Humidoren von jeweils 100 qm finden Besucher eine breite Auswahl an Zigarren aus Kuba und dem Rest der Welt. Abstriche müssen Aficionados aber trotzdem machen. Wegen des strikten Rauchverbots in Düsseldorf dürfen keine Getränke ausgeschenkt werden, sonst müsste der Betreiber Marc Benden das Rauchen im Innenbereich verbieten.

Die Kombination des Zigarrerauchens mit einem Glas Wein, Rum oder Whisky fällt also aus. Dabei ist der Geschmack einer Zigarre auch vom passenden Getränk anhängig. Beim Zigarrenmatching wird die Frage geklärt, was man zur Zigarre trinken kann. Dabei stehen nicht nur die klassischen Spirituosen zur Auswahl: Auch Tee, Kaffee oder Kakao lassen sich mit einigen Zigarren perfekt kombinieren. Im "Linzbach" in der Graf-Adolf-Straße möchte Inhaber Werner Schmitz auf die Kombination von Smoke und Getränk nicht verzichten. Deshalb sieht er seine Lounge als erweitertes Wohnzimmer. Neben Espresso stehen auch einige Rumsorten zur Auswahl. Allerdings herrscht Selbstbedienung, um nicht als Gastronomie zu zählen und gegen das Gesetz zum Nichtraucherschutz zu verstoßen.