| 00.00 Uhr

Prinzen singen seine Lieder

Prinzen singen seine Lieder
Roland Zetzen bei der „Arbeit“: Sechs aktuelle Hits hat er für die hiesigen Karneval geschrieben. FOTO: Jungblut
Kreis Viersen. Roland Zetzen ist der „Herr über närrische Noten“. In dieser Session singen gleich drei Prinzenpaare und ein Kinderprinz seine Songs. Und auch die Wasserratten in Bracht hat der Brüggener mit Musik versorgt. Alle Lieder sind auf ihre Art Ohrwürmer – in den Sälen, bei Karnevalsfeiern. 2016 landete ein Lied sogar beim Prinzentreffen im Deutschen Bundestag in Berlin. Von Werner Jungblut

Roland Zetzen ist im ganzen Kreis Viersen und darüber hinaus bekannt für gute Musik. Das haben sich in dieser Karnevals-Session auch die Prinzenpaare zu eigen gemacht. Sie kamen mit eigenen Ideen ins Studio nach Brüggen. Gemeinsam ging‘s ans Werk. Viersens Prinzenpaar Dirk II. und Betina I. hatten sogar einen Textvorschlag von Siggi Steiger im Gepäck. „Janz Viersche hätt die Haare schön...“ wurde zum Ohrwurm in den Viersener Sälen. Auch in Süchteln sind Lieder aus der „Musik-Schmiede“ von Roland Zetzen die Hits. Das Kinderprinzenpaar Fabrice I. und Deborah I. singen von der Märchenwelt und Aladin. Das große Prinzenpaar Marc I. und Lara I. sangen im Studio in Brüggen sogar zwei Lieder ein. Zum eigenen Motto heißt es „Net quake, möt make“ und auch zum Motto des Festausschusses heißt es „Bim, bam und Täterä, Karneval fiere, doa sind wörr doabei“. Zwei tolle Lieder, die immer wieder gefordert werden. Auch im Viersener Stadtteil Dülken kommt Kinderprinz Niels II. musikalisch. Sein Lied: „Die Narrenmühle dreht sich weiter“. Für das Kinderprinzenpaar der Brachter Wasserratten komponierte er das Wellenlied.

Roland Zetzen: „Es hat in dieser Session riesig Spaß gemacht, mit den Prinzenpaaren zu arbeiten.“ Was aber ist einfacher, frei weg an die Sache ranzugehen oder auf einen fertigen Text eine Melodie zu finden? „Am liebsten erarbeite ich Text und Melodie gemeinsam mit meinen Auftraggebern. Da sind die Gedanken frei.“ Im Schnitt sind zehn bis zwölf Stunden notwendig, um ein Lied aufzulegen.

Einen ganz besonderen Erfolg verbuchte er im Jahre 2016. Da schrieb Roland Zetzen für Uerdingens Prinzessin Nicole Specker ein Mottolied. „Ich brenne für Oeding“ landete im Bundeskanzleramt.

Insbesondere aber macht ihm die Arbeit mit Kindern Spaß. Dafür gibt es eigene Programme. Weitere Infos im Netz unter www.rolandzetzen.de.

(Report Anzeigenblatt)