| 17.02 Uhr

Polizei schnappt Cannabis-Schmuggler

Viersen. Etwa 950 Cannabispflanzen stellten Beamte der Autobahnpolizei Düsseldorf am Mittwoch, gegen 20.30 Uhr, in einem Düsseldorfer Fahrzeug sicher. Das Fahrzeug, besetzt mit drei Männern, fiel den Einsatzkräften auf der A61 in Fahrtrichtung Mönchengladbach auf. Der Fahrer sollte an der Anschlussstelle Süchteln von der Autobahn abfahren, versuchte jedoch, sich der Kontrolle zu entziehen und fuhr plötzlich während des Anhaltevorgangs von der Abfahrt wieder auf die Autobahn zurück. Bei der Nachfahrt beobachteten die Einsatzkräfte, wie ein Umzugskarton aus dem Fahrzeug geworfen wurde, aus dem kleine Setzlingspflanzen auf den Seitenstreifen fielen. Das Fahrzeug konnte zunächst auf dem Seitenstreifen gestoppt werden. Beim Annähern der Einsatzkräfte an den Pkw versuchte der Fahrer erneut wegzufahren, konnte jedoch nach einigen hundert Metern auf dem Seitenstreifen von einem zweiten Fahrzeug der Autobahnpolizei blockiert und endgültig gestellt werden. Von der Redaktion

Die Fahrzeuginsassen mussten teilweise mit körperlicher Gewalt aus dem Fahrzeug geholt werden. Im Innenraum verteilt und in großen Mengen im Kofferraum in Kartons verstaut, fanden die Einsatzkräfte etwa 850 Cannabispflanzen. Dabei handelte es sich um kleine Setzlinge. Nach der Festnahme der Beschuldigten, die angaben, aus den Niederlanden eingereist zu sein, konnten die Einsatzkräfte noch Reste des zerfahrenen, aus dem Pkw herausgeworfenen Kartons und etwa 100 weitere Cannabispflanzen vom Seitenstreifen der Autobahn bergen.

Täter sind polizeibekannt

Bei zwei der beschuldigten 34 und 27 Jahre alten Männern handelt es sich um marokkanische Staatsangehörige, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Der Haftrichter schickte beide Männer, die keine weiteren Angaben zum Vorwurf des Einfuhrschmuggels nicht geringer Mengen Drogen machten, in Haft.

Der Haftbefehl gegen den dritten Beschuldigten, einen 27 Jahre alten Düsseldorfer, wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Alle drei Männer sind bereits einschlägig wegen diverser Drogendelikte polizeibekannt und vorbestraft. Die Ermittlungen dauern an.

(StadtSpiegel)