| 09.12 Uhr

Nonstop jecker Partyspaß

Nonstop jecker Partyspaß
Die Mädels der Band „Colör“ bringen bei der Report Party Rot Weiß pure Frauenpower auf die Bühne. FOTO: PeRa Agentur
Rheydt (ysl). Sie ist inzwischen fester Bestandteil des Karnevalswochenendes und findet auch in diesem Jahr wieder am Karnevalsfreitag im Remuszelt auf dem Rheydter Marktplatz statt: Die Report Party Rot Weiß von Stadt Spiegel und Extra-Tipp. Von Yvonne Simeonidis

Fünf Stunden Karneval nonstop – das bietet die Report Party Rot Weiß auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit der Pe-Ra Agentur für Booking und Management ab 19.30 Uhr am Freitag, 24. Februar. Im beheizten Festzelt auf dem Rheydter Marktplatz geben sich an diesem Abend die jecken Stimmungsbands die Klinke in die Hand.

Den Abend eröffnen werden um 20 Uhr alte Bekannte von Stadt Spiegel und Extra-Tipp: die Band „Echt Lekker“ hat sich in den vergangenen sieben Jahren zur festen Größe im Mönchengladbacher Karneval entwickelt. Sommers wie winters steht kein Fuß still, sobald sie auf der Bühne loslegen,0 und so sind sie auch die perfekte Wahl, um das Festzelt am Karnevalsfreitag auf Temperatur zu bringen.

Selbstverständlich stattet auch das Prinzenpaar der Stadt Mönchengladbach Prinz Norbert I. und Prinzessin Niersia Barbara der Report Party einen Besuch ab. Um 21 Uhr werden die beiden mit ihrer inzwischen überall bekannten und beliebten Art mit den Jecken feiern.

Die „3 Colonias“ stehen seit 40 Jahren für das Erfolgsrezept Musik, Parodie und Gags. Mit ihnen erlebt man Stimmungsgaranten, Hits und Karnevalslieder mit einer gehörigen Portion Humor. Sie kann man ab 21.30 Uhr erleben.

Pure Frauenpower gibt es ab 22.05 Uhr wenn die Kölsche Mädels-Band „Colör“ auf der Bühne steht. Ob Kölsch oder Country: Colör begeistert. Sie sind die selbst erklärte „erste Frauenband im Kölsche Fastelovend un drömeröm“.

Last but definitiv not least entert die Band „Hätzblatt“ um 23 Uhr die Bühne im Remuszelt auf dem Rheydter Marktplatz. Seit mehr als 20 Jahren sind die „Hätzblätter“ Garanten für beste Mundart- und Stimmungsmusik – und das weit über den Niederrhein hinaus.

Damit es in den Pausen zwischen den Auftritten nicht langweilig wird, gibt es Musik vom DJ – wo fünf Stunden Karneval nonstop drauf steht, ist auch fünf Stunden Party nonstop drin.

Das beheizte Festzelt verfügt über eine integrierte Toilettenanlage, die direkt vom Zelt begehbar ist – da friert keiner.

(StadtSpiegel)