| 13.22 Uhr

Jetzt noch schnell packen

Jetzt noch schnell packen
Bei „Weihnachten im Schuhkarton“ werden Geschenke an Kinder in Not verteilt - weltweit. FOTO: David Vogt
Viersen (dka/red). „Weihnachten im Schuhkarton“, die weltweite Geschenkaktion des Vereins „Geschenke der Hoffnung“, geht in die heiße Phase. Petra Nelsen, Koordinatorin der Aktion in Viersen, hofft, dass bis zum 15. November noch weitere Kartons abgegeben werden. Von Dirk Kamps

Noch werden Kartons mit Spielzeug, Kleidung und Co. gesammelt. Ab Mitte November gehen sie dann auf Reise - in die Empfängerländer. Hier werden sie von Kirchengemeinden an Kinder verteilt, die in Armut leben, die häufig noch nie ein Geschenk bekommen haben.

„Für viele Kinder ist das ein unvergesslicher Moment“, berichtet Petra Nelsen. „Es gibt viele junge Menschen, die auch noch Jahre danach von diesem besonderen Ereignis berichten.“ Durch die Aktion würden Glaube, Liebe und Hoffnung für die Kinder erfahrbar. „Das zeigt sich auch an dem weitergehenden sozial-karitativem Engagement vieler Partner. Sie kümmern sich meist auch nach den Verteilungen um die Familien.“

Mitmachen ist ganz einfach: Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben oder vorgefertigten Schuhkarton unter www.jetzt-mitpacken.de bestellen. Das Päckchen mit Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren füllen. Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Eingepackt werden dürfen nur Geschenke, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind.

Eine Packanleitung ist im Aktionsflyer zu finden, der auf der Internetseite heruntergeladen werden kann. Ist der Karton gepackt, kann er zusammen mit einer empfohlenen Spende von sechs Euro für Abwicklung und Transport zu einer der über 20 Annahmestellen gebracht werden.

(StadtSpiegel)