| 10.12 Uhr

Initiative gegen Fremdenhass

Einen kreisweiten „Tag des Miteinanders gegen Fremdenhass“ zu initiieren – das wäre doch eine gute Idee. Uwe Schummer MdB ermutigte jetzt Schüler im Kreis Viersen, sich direkt an Landrat Dr. Andreas Coenen zu wenden. Von Ulrich Rentzsch

Kreis Viersen (gd/ ur).

Schüler aus Kempen hatten beispielsweise mit ihrem Musical „Bei aller Liebe“ Premiere gefeiert und damit ein Zeichen gegen Fremdenhass gesetzt. Auch die Brüggener Gesamtschule hat mit „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ auf sich aufmerksam gemacht. Workshops, wöchentliche Treffen und Vorträge in anderen Klassen standen für die rund 15 Teilnehmer der Projektgruppe auf dem Programm. 2015 wurden sie für ihren Einsatz ausgezeichnet. An dem Projekt kann jede Schule teilnehmen. Für die Auszeichnung müssen beispielsweise Unterschriften gesammelt und durch Aktionen auf das Thema aufmerksam gemacht werden.

Schummer sagt: „Ziel ist es, noch mehr Menschen mit der Botschaft des Stückes zu erreichen.“ Was sagt der Landrat? „Das Vorhaben war uns bis jetzt noch nicht bekannt. Es klingt aber interessant und passt in die Ausrichtung unseres Projektes „Demokratie Leben!“. Wenn die Schulen im Kreis Viersen einen „Tag des Miteinanders gegen Fremdenhass“ auflegen möchten, werden wir gerne prüfen, ob wir das Projekt mit Mitteln von „Demokratie Leben!“ unterstützen können“, teilte sein Sprecher Markus Wöhrl mit.

(Report Anzeigenblatt)