| 11.43 Uhr

Hexen, Räuber und wilde Biester

Hexen, Räuber und wilde Biester
Kreis Viersen. Das Niederrheinische Freilichtmuseum lädt Familien zu einem schaurig-schönen Abend am Dienstag, 2. Oktober, ein. Unter dem Motto „Hexen, Räuber, wilde Biester“ treffen Besucher Am Freilichtmuseum 1 in Grefrath von 18 bis 22 Uhr märchenhafte Gestalten von der Knusperhexe bis zur Prinzessin, besuchen ein Räuberlager und lernen Frau Holle kennen. Welche echten Biester am Niederrhein zu Hause sind, zeigt die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Viersen. Von der Redaktion

Nach Einbruch der Dunkelheit präsentiert das NiederrheinTheater unter freiem Himmel das Stück „Hänsel & Gretel“. Mit einem drehbaren Bühnenbild wird das Märchen zum Leben erweckt. Ein besonderes Erlebnis verspricht auch die Sopranistin Jessica Burri: Mit Gesang und Musik entführt sie ihre Zuhörer in die Welt schottischer Halloween-Märchen.

Es gibt Würstchen vom Grill und frische Räuberbrötchen aus dem Backhaus. Wer möchte, kann gerne in passender Verkleidung kommen. Taschenlampen sollten auf jeden Fall mitgebracht werden.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene sechs Euro, ermäßigt fünf Euro, und für Kinder drei Euro. Das Museum schließt an diesem Tag um 14 Uhr und öffnet zur Abendveranstaltung um 18 Uhr erneut. Foto: Igor Tot

Das Programm: 18 Uhr Einlass; 19 Uhr Jessica Burri – „Feen zu Halloween“, 19.45 Uhr NiederrheinTheater – „Hänsel & Gretel“, 21.15 bis 22 Uhr Jessica Burri – „Hexen zu Halloween“.

(Report Anzeigenblatt)