| 15.51 Uhr

Der große Auftritt ist nah

Der große Auftritt ist nah
Kreisdezernent Dr. Andreas Coenen darf auch mal ran an die Trommel: Am Wochenende ist Zeit für „Jugend musiziert“. FOTO: Siemes
Kreis Viersen. Kommenden Freitag, 30. Januar, startet die 52. Auflage des Musikwettbewerbs „Jugend musiziert“. An drei Viersener Veranstaltungsorten treten insgesamt 197 junge Musik-Talente aus dem Kreis und aus Mönchengladbach gegeneinander an. Von Daniel Uebber

Die meisten von ihnen üben schon seit September und das jeden Tag. Egal ob Querflöte, Trompete oder Klavier - jeder will sein Instrument eben perfekt beherrschen und „auf den Punkt“ einen gelungenen Auftritt hinlegen. „Genau darauf kommt es bei ’Jugend musiziert’ auch an“, sagt Ralf Holtschneider, Leiter der Kreismusikschule Viersen. Man brauche Durchhaltevermögen, Disziplin, Fleiß und Zielorientierung - „Talent und Virtuosität alleine reicht nicht“, pflichtet ihm Christian Malescov, Leiter der Städtischen Musikschule Mönchengladbach, bei. Die Kinder und Jugendlichen aus der Kreisstadt sowie aus der Vitusstadt treten bei „Jugend musiziert“ drei Tage lang in verschiedenen Kategorien gegeneinander an. Solokünstler, aber auch Ensembles werden zu sehen sein - und zwar für jeden: „Die Veranstaltung soll einen Konzert-Charakter bekommen“, sagt Axel Küppers, Pressesprecher des Kreises Viersen.

(StadtSpiegel)