| 13.29 Uhr

Der Central Park im „Kreuels“

Der Central Park im „Kreuels“
Die Central Park Band (von links): Ralf Neuhaus, Peter Köhn, Shorty Timm, Dieter Nientiedt und Maurizio de Mattheis. FOTO: Band
Nettetal. Was am 19. September 1981 im Central Park mitten in New York passierte, gilt immer noch als eine Sensation. Mehr als 500 000 Zuschauer kommen zusammen, um beim Reunion-Konzert von Simon & Garfunkel an Ort und Stelle dabei zu sein. Von Ulrich Rentzsch

Die unvergesslichen Songs dieses Abends und das Feeling dieser Zeit bringt die Central Park Band seit 25 Jahren auf die Bühne. Am Freitag, 23. November, präsentieren der Extra-Tipp und der Stadt Spiegel die Central Park Band, die dann im "SaalKreuels" in Nettetal-Breyell an der Lobbericher Straße 15, gastiert – der dritte Teil der Dorfrock-Serie im Herbst.

"The Sound of Silence", "The Boxer", "Mrs. Robinson" – die Liste ist so lang. Wir können die Hits von Simon & Garfunkel alle mitsingen. Die Stimmen von Shorty Thimm und Dieter Nientiedt verleihen den Stücken von Simon & Garfunkel und Paul Simon ihren unverwechselbaren Charakter, ganz nah am Original und doch eigen. Mit ihren versierten Musikern, Ralf Neuhaus am Schlagzeug, Peter Köhn an den Keyboards und Maurizio de Matteis am Bass, bringen sie das Gefühl und die Spielfreude auf die Bühne und an das Publikum.

Die Band orientiert sich an den Song-Versionen des Konzertes 1981 und erweitert den Blick bis hin zu Paul Simons Gigant-Album "Graceland".

"What a night", sagte schon 1981 ein sichtlich bewegter Art Garfunkel. Was für ein Abend – so soll es auch am 23. November sein – am besten bei so guter Stimmung wie schon im vergangenen Jahr.

Den Support liefert die Kaldenkirchener Band "Die Schrammeletten". Mit einer gehörigen Prise Humor und vor allem Spielwitz präsentieren die Jungs um Axel Nooten die Hits aus den 60er Jahren.

Die Schrammeletten starten um 19 Uhr, die Central Park Band beginnt dann um 20.15 Uhr.

(Report Anzeigenblatt)