| 13.33 Uhr

Arbeitslosenzahlen im Kreis sinken weiter

Kreis Viersen. 7,5 Prozent beträgt die Arbeitslosenquote im September 2018 und liegt damit 0,3 Prozentpunkte unter dem Vormonat und 0,4 Prozentpunkte unter dem Vorjahr. Absolut sind 21.297 Frauen und Männer in Krefeld und im Kreis Viersen ohne Arbeit. Im Vergleich zum August ist die Zahl der Arbeitslosen um 736 zurückgegangen (minus 3,3 Prozent), im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der arbeitslosen Männer und Frauen ebenfalls deutlich um 863 Menschen. Von der Redaktion

Besonders die jüngeren Arbeitslosen haben von der guten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt profitiert. In der Gruppe der unter 25-Jährigen sank die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 197 (minus 11,0 Prozent) auf aktuell 1.601.

„Der Rückgang bei der Arbeitslosigkeit der Jüngeren ist für mich ein klares Indiz, dass der Markt aufnahmefähig ist für Fachkräfte.

Steigt nach den Ausbildungsabschlüssen im Sommer die Zahl der jüngeren Menschen typischerweise zunächst an, so unterstreicht der aktuelle Rückgang die vergleichsweise gute Situation auf dem Arbeitsmarkt“, hebt Dr. Bettina Rademacher-Bensing, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Krefeld, hervor. „Mit dem Ende der Sommerpause haben die gut ausgebildeten jungen Fachkräfte schnell einen neuen Arbeitsplatz gefunden.“

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige